Projektförderung durch starke Partner.

Mit den Highlights werden abgeschlossene Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus der Textilforschung transparent. Sie schreiben die Liste der Produkte und Anwendungen fort, die durch die Arbeit des Forschungskuratoriums angestoßen und zum Teil bis zur Marktreife entwickelt werden.Zu den Highlights

Nationale Förderung

Deutschland hat ein Transfermanko: Viele wissenschaftliche Lösungen erreichen nur im Schneckentempo die Industrie. Das Forschungskuratorium hat mit der Verzahnung von Vorlauf- und Kooperationsforschung beispielhaft auch für andere Branchen Wege zu Beschleunigung des Überleitungsprozesses gefunden. Dabei spielen das IGF- und das ZIM-Programm des Bundeswirtschaftsministeriums die Hauptrollen:

Industrielle Gemeinschaftsforschung IGF: Hauptfördersäule auch der Textilforschung ist die Industrielle Gemeinschaftsforschung, die auch zu branchenübergreifenden Forschungsthemen anregt. Das im Vorfeld von Innovationen in Produkt und Verfahren bewährte Programm wird von der mittelständischen Textilwirtschaft und ihren Partnern nahezu aller Wirtschaftsbereiche genutzt. Als Ideengeber von Forschungsthemen profitieren sie gleichzeitig von den Ergebnissen der jährlich rund 50 neuen Projekte, die vom Forschungskuratorium moderiert werden.

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand ZIM/Kooperation: Die FuE-Kooperationsprojekte zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen zwischen Unternehmen und Forschungsinstituten können das von der EU so benannte „Tal des Todes“ – also die Hängepartie zwischen Forschungsergebnissen und ihrer Verwertung in der Praxis – entscheidend abkürzen.

Weitere nationale Förderangebote für die Textilforschung macht das Bundesministerium für Bildung und Forschung z. B. über „Zwanzig20“; die Deutsche Forschungsgesellschaft, die Deutsche Bundesstiftung Umwelt oder auch die Länder.

Internationale Kooperationen

Die IGF-Variante CORNET (Collective Research NETworking) fördert bi- und multinationale Forschungsprojekte auch aus dem Textilbereich. Der Programmteil ermöglicht z. B. gemeinsame Forschungen mit Experten aus 17 EU-Ländern.

Weitere internationale Kooperationen sind in Einzelfällen im Rahmen von ZIM sowie über diverse EU-Programme im Rahmen von Horizon 2020, und Werkzeugen wie EraSME möglich.

nach Jahr filtern
nach Land filtern
Leichtbau-Paneele aus hochleistungsfaserbasierten Abstandsgewirken

Leichtbau-Paneele aus hochleistungsfaserbasierten Abstandsgewirken

Leuchttextilien für die Massenproduktion

Leuchttextilien für die Massenproduktion

Optimierte Haftung von Kaschierungen durch Einbeziehen modernster Analysenverfahren

Optimierte Haftung von Kaschierungen durch Einbeziehen modernster Analysenverfahren

Röntgenschutz mit textilen Eigenschaften

Röntgenschutz mit textilen Eigenschaften

Simulation textilbasierter 3D-Lichteffekte

Simulation textilbasierter 3D-Lichteffekte

Piezo-keramische Aktoren zur Strukturierung getufteter Bodenbeläge

Piezo-keramische Aktoren zur Strukturierung getufteter Bodenbeläge

Gewebte Knotenelemente in Integralbauweise

Gewebte Knotenelemente in Integralbauweise

Neuartige poröse und dichte Metallfaser-Keramik-Verbundwerkstoffe

Neuartige poröse und dichte Metallfaser-Keramik-Verbundwerkstoffe

Bioinspirierte universelle Beschichtungsverfahren

Bioinspirierte universelle Beschichtungsverfahren

Schneller vom Polymer zur Faser: Auslegungs-Tool für polymerspezifische Spinnpakete (AUTOPOS)

Schneller vom Polymer zur Faser: Auslegungs-Tool für polymerspezifische Spinnpakete (AUTOPOS)

Fortschritte bei Lichtechtheit von Fluoreszenzfarbstoffen

Fortschritte bei Lichtechtheit von Fluoreszenzfarbstoffen

Serientaugliches Fügeverfahren textile Explosionsschutzverbunde

Serientaugliches Fügeverfahren textile Explosionsschutzverbunde

Textilbasierte Sensoren zum Bauteilmonitoring

Textilbasierte Sensoren zum Bauteilmonitoring

LEDcure: LED-UV-härtbare Systeme für Textilien und Verbundwerkstoffe

LEDcure: LED-UV-härtbare Systeme für Textilien und Verbundwerkstoffe

Reinigungsverfahren zur erneuerbaren Superhydrophobierung von Textilien

Reinigungsverfahren zur erneuerbaren Superhydrophobierung von Textilien

Umweltfreundliche feuerabschirmende Perlmutt-Panzer via Selbstorganisation

Umweltfreundliche feuerabschirmende Perlmutt-Panzer via Selbstorganisation

Nanofaserfilter für keimfreies Wasser

Nanofaserfilter für keimfreies Wasser

Entwicklungen zur textiltechnologischen Verarbeitung mikrosystemtechnischer textiler Komponenten

Entwicklungen zur textiltechnologischen Verarbeitung mikrosystemtechnischer textiler Komponenten

Erhöhung des Pigmentschmutztragevermögens von Waschflotten

Erhöhung des Pigmentschmutztragevermögens von Waschflotten

Metall-Textil-Verbunde mit verbessertem Adhäsionsverhalten

Metall-Textil-Verbunde mit verbessertem Adhäsionsverhalten

Permanenter textiler Insektenschutz

Permanenter textiler Insektenschutz

Thermolabile Tenside reduzieren Resttensidgehalt auf Schutztextilien

Thermolabile Tenside reduzieren Resttensidgehalt auf Schutztextilien

Ultrafeinskaliger Vliesstoff-Layer zum Drucken elektronischer Funktionsschichten

Ultrafeinskaliger Vliesstoff-Layer zum Drucken elektronischer Funktionsschichten

Grundsatzuntersuchung zur Optimierung textilbasierter Kopfschutzsysteme unter Berücksichtigung passformrelevanter und tragephysiologischer Eigenschaften zur Verbesserung der Schutzwirkung

Grundsatzuntersuchung zur Optimierung textilbasierter Kopfschutzsysteme unter Berücksichtigung passformrelevanter und tragephysiologischer...

Antimikrobielle Textilien durch Fixierung von modifiziertem Algenmaterial

Antimikrobielle Textilien durch Fixierung von modifiziertem Algenmaterial

Effektive Fertigungstechnologie für Kettengewirkestrukturen mit Funktionsintegration

Effektive Fertigungstechnologie für Kettengewirkestrukturen mit Funktionsintegration

Textilausrüstung mit Flammschutzmitteln auf Basis Silicium- bzw. Stickstoff/Phosphor-Verbindungen

Textilausrüstung mit Flammschutzmitteln auf Basis Silicium- bzw. Stickstoff/Phosphor-Verbindungen